Schlüsseldienst in Greifswald

Login Form

Kontakt

Lomonossowallee 7
17491 Greifswald

Tel:  03834 812075
Fax: 03834 812090
Mail: info@schluesselschroeter.de

Ladenzeiten:

Mo-Do: 8.30 - 18.00 Uhr
Fr:        8.30 - 17.00 Uhr
Sa:       9.00 - 11:00 Uhr 

1992 begann für Dieter Schröter der Weg in die Selbständigkeit. Beide Söhne befanden sich noch in der Ausbildung. Schritt für Schritt wuchs das kleine Un- ternehmen. Alles begann mit einem Stand als Schlüssel- dienst im Textilservice Grommelt. Wenig später wurden Werkstatträume bei der Firma EIM Elektroinstallation in der Wolgaster Straße eingerichtet und die erste Werkstatt bezogen. Die ersten Aufträge bestanden meist im Umbau von Wohnungstüren mit neuen Schließzylindern und dem Anbau der jetzt üblichen Schutzbeschläge. Zu den ersten gewerblichen Auftraggebern gehören die Wohnungsgesellschaft und die SIEMENS AG am Standort Greifswald. Das kleine Unternehmen wuchs stetig, so das noch im Gründungsjahr der erste Mitarbeiter eingestellt wurde, dem weitere folgten.

 

Thomas Schröter kam 1994 nach seiner Ausbildung zum Werkzeugmacher bei Siemens in Berlin in den väterlichen Betrieb. Sein Bruder Frank folgte ein Jahr später als Dipl. Ing. (FH) für Feinwerktechnik und elektronische Gerätetechnik. 1996 wurde der Schlüsseldienst im Textilservice vergrößert bevor sich 1997 die Chance ergab das ehemalige Fischgeschäft in der Lomonossowallee 7 zu erwerben und an diesem Standort Werkstatt und Ladengeschäft zu vereinen. Erste überregionale Auftrage waren das Deutsche Historische Museum und die Verwaltung des Bundespräsidenten in Berlin.  Immer Mehr Kunden in der Region nutzten die Leistungen des Schlüsseldienstes Schröter. So übernahm man die Reparatur der Schlösser für die damalige Greifswalder Wohnungs-  und Herbergsgesellschaft, die Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft Greifswald und später auch  für die Wohnungsbau Genossenschaft Greifswald e.G. Für das städtische Hochbauamt wurde man in Kindergärten und Schulen mit neuen Schließanlagen aktiv. Kunden, wie das Wasser- und Schifffahrtsamt ließen alle Seezeichen an der Ostseeküste, Leuchttürme und Leuchtfeuer mit Schließzylinders ausrüsten. Im Jahre 1998 begann der Metallbau in den Räumen der damaligen Schlosserei Schulz in der Burgstraße, bis dann im Jahre 2000 die neue Schlosserei in der Lomonossowallee fertig gestellt war. Alle Aktivitäten waren damit an diesem Standort gebündelt. Für neue Projekte und um den gestiegenen Kundenanforderungen gerecht zu werden wurde 2005 die Werkstatt in der Lomonossowallee um einen Anbau erweitert und eine Ladeneinheit an den Friseur vermietet.

 

 

Die elektronischen Schließsysteme entwickelten sich zu einem stark wachsenden Markt, der seit 2003 mit den verschiedensten Systemen bedient wurde.  Mit Übernahme der Schließanlage der Firma Baum aus Prenzlau im Jahre 2004 wurde zur Verbesserung der Kundennähe eine Filiale in Prenzlau gegründet und  eine weitere Außenstelle in Neustrelitz  2008 übernommen. 2008 ging Dieter Schröter in den verdienten Ruhestand und übergab seinen Söhnen Frank und Thomas Schröter, die seit Jahren die Firma mit aufgebaut hatten das Unternehmen. Dieter Schröter stand in den kommen Jahren regelmäßig, beratend zur Verfügung.

Im Jahr 2012 bezog die Filiale in Neustrelitz ein neues Ladengeschäft in der Strelitzer Straße, der dortigen Einkaufsstraße.